Dynamini™/DGII™ Heißleim-Handauftragssystem

Das Dynamini™/DGII™ Heißleim-Handauftragssystem enthält:

  • Dynamini™ Schmelzgerät
  • Heißleim-Schlauch
  • DGII™ Heißleim-Handauftragsgerät mit Pistolengriff
  • Raupendüse für den Bead DGII™ oder
  • Swirl-Adapter, -Düse und -Deckel für den Swirl DGII™
  • Swirl-Luft-Kit für den Swirl DGII™

Das Dynamini™/DGII™ Heißleim-Handauftragssystem ist mit unserem patentierten Melt-On-Demand-System „Schmelzen nach Bedarf“ ausgestattet.

 

 
  Übersicht

Das Dynamini™/DGII™ Heißleim-Handauftragsystem stellt eine Innovation im Bereich der kompakten Heißleim-Geräte dar. Es ist konstruiert für optimale Leistung, Zuverlässigkeit und Vereinfachung der täglichen Arbeit. Das Dynamini™/DGII™ Heißleim-Handauftragsystem ist konzipiert für größtmögliche Flexibilität und kann in verschiedenen Konfigurationen passend zu Ihrer Applikation eingesetzt werden. Dynamini™ Schmelzgerät:

  • Das Melt-On-Demand Schmelzprinzip erhöht die Lebensdauer und die Performance des Klebstoffes
  • 7 Jahre Gewährleistung auf den Melt-On-Demand-Tank
  • Höchste Genauigkeit durch die digitale PID-Temperaturregelung mit PT100-Fühler

DGII™ Heißleim-Handauftragsgerät:

  • Spiralsprüh-Auftrag
  • Schlauchanschluß oben und unten
  • Ergonomischer Griff mit klarer Sicht auf die Düsenspitze
  • Leicht austauschbare Heizeinheit und Sensoren
  • 2 oder 4 Finger Abzug mit eingebauter Arretierung 

Das System ermöglicht die flexible Anwendung mit einer Reihe von Düsen für den Raupen- und Spiralsprüh-Auftrag, entweder parallel oder im rechten Winkel zum Abzug.

  Der Dynatec Vorteil

Melt-on-Demand Schmelzprinzip

Der Abbau der Klebeeigenschaften ist die Hauptursache für Ausfallzeiten bei Heißleim-Systemen. Dieses Problem hat ITW Dynatec durch die Patentierung des „Melt-On-Demand” System gelöst. Die vertikalen, nicht beheizbaren Tankgeräte von ITW Dynatec schmelzen nur die Klebstoffmenge, die von der Applikation benötigt wird. Der größte Teil des Klebstoffes im Tank ruht bei niedrigen Temperaturen oder verbleibt sogar im festen Zustand. Weitere Vorteile des Melt-On-Demand Verfahrens sind ein schnelleres Anfahren des Systems, reduzierte Energiekosten, eine bessere Viskositätskontrolle sowie geringere Rauchgase.

Die Vorteile im Überblick:
  • Energieverbrauch – Das Dynamelt™ System verbraucht weniger Energie als herkömmliche Geräte, indem nur der Klebstoff im unteren Teil des Tanks erhitzt wird. Das verhindert die Verschwendung von Energie und Produktionszeit.
  • Sicherheit – Der Klebstoff im Tank ruht bei niedrigen Temperaturen oder verbleibt sogar im festen Zustand. Dadurch wird die Gefahr von Verbrennungen verringert. Desweiteren wird das Herausspritzen beim Befüllen des Tanks eingedämmt.
  • Schnelleres Anfahren des Systems – Da die Dynamelt™ M Serie nicht die Gesamtmenge an Klebstoff schmelzen muß, kann sie viel schneller angefahren werden als herkömmliche Systeme.
  • Verschlechterung der Klebstoffeigenschaften ist größtenteils ausgeschaltet – Da nur die benötigte Menge an Klebstoff geschmolzen wird, ist das Auftreten von Verkohlungen minimiert. Wenn der Klebstoff bei konventionelle Geräten aufgefüllt wird, führt die festere Struktur des Granulats dazu, dass es auf den Boden des Tanks durchfällt und somit den älteren, weicheren Kleber nach oben drückt. Somit wird der Klebstoff einer längeren und höheren Temperatur ausgesetzt, welches als Hauptursache für die Verkohlung steht. Dies passiert nicht mit dem Melt-On-Demand Verfahren. Der geschmolzene Klebstoff am Tankboden wird zuerst verbraucht. Ein weiterer Vorteil dieses Verfahrens ist, dass die gesamte Hitze nur am Tankboden vorherrscht, eine Verkohlung des Klebstoffes an den Seitenrändern dadurch minimiert wird.
  • Längere Wartungsintervalle – Durch die Anwendung des Melt-On-Demand Verfahrens, werden Wartung und Pflegekosten eingespart. Die Tanks können in längeren Abständen gereinigt werden. Durch weniger verkohlten Klebstoff wird auch eine Verstopfung von Düsen und Filtern reduziert.
  • 7 Jahre Garantie auf den Tank

 

 

Technische Daten

   Minimize

System N05
Füllmenge des Trichters 4,5 kg
Betriebstemperatur 38 bis 218 °C
Schmelzrate (pro Stunde) 8 kg/h
Pumprate (Kolben) 907 g/min
Kompressionrate der Kolbenpumpe 12:1
Zahnradpumpe 1,5 / 3,2 / 4,5 / 5,5 & 10 ml
Schlauchausgänge 2
Maximaler Hydraulikdruck im Betrieb 69 bar - Kolbenpumpe
Temperatur Stabilität ± 1 °C
Elektrische Versorgung 100 bis 120 V
1Phase 50/60 Hz
Elektrische Versorgung 100 bis 120 V
1Phase 50/60 Hz
Viskosität im Betrieb 500 - 50.000 cps
Abmessungen N05 DGII
Höhe 44 cm 22 cm
Tiefe 54 cm 24 cm
Breite 29 cm 4 cm
Leergewicht 50 kg 771 g
  Optionale Zusatzausstattung
  • Der Rotationschlauchanschluss ist nützlich, wenn der Schlauch mit dem unteren Ende des Handauftragsgerätes verbunden wird. Die Bewegung des Handauftragsgerätes kann die Position des Schlauches kontrollieren.
  • Der Kugelkopfschlauchanschluss ist nützlich, wenn der Schlauch mit dem oberen Ende des Handauftragsgerätes verbunden wird und der Applikator nicht mit dem Schlauch oder einem Werkzeug Stabilisator verbunden ist.
  • Elektrische Stromversorgung: 80 Watt bei 120 or 240 VAC 1 Ph 50/60 Hz
  • Maximale Temperatur: 232 °C
  • Maximaler Klebstoff Druck: 69 bar
  • Maximale Klebstoff Viskosität: 80.000 cp

 

Click here to request a quote on hot melt machinery from ITW Dynatec.

Facebook   Twitter   Youtube   Linked In

ITW Dynatec GmbH | Industriestr. 28 | 40822 Mettmann | Deutschland | Telefon: +49 (0) 2104-915-0 | Telefax: +49 (0) 2104-915-111 | info@itwdynatec.de