Dynamelt M™ Schmelzgeräte mit Mehrfachpumpensystem

Die Schmelzgeräte der Dynamelt M Serie sind microprozessor-gesteuerte Schmelzgeräte. Ihre Kontrolleinheiten sind in mehreren Sprachen erhältlich. Alle wichtigen Daten für Einstellungspunkte, Motoren etc. werden übersichtlich und umfassend auf Monitoren dargestellt.

Die Dynamelt M Serie beinhaltet unser patentiertes Melt-On-Demand-System „Schmelzen nach Bedarf“.

 
  Übersicht

Die Schmelzgeräte der Dynamelt M Serie gibt es mit 4 verschiedenen Schmelzleistungen. Die größeren 3 Geräte sind mit mehrfachen Tank-Konfigurationen erhältlich. Die Bandbreite reicht von der Dynamelt™ M 35 Einheit mit Anschlussmöglichkeiten für 4 Schläuche/Auftragsköpfe bis zur Dynamelt M 210 Einheit mit Anschlüssen für 12 Schläuche/Auftragsköpfe.

Alle Geräte besitzen einen mikroprozessor-gesteuerten Temperaturfühler mit sehr geringen Toleranzen und dadurch eine gute Temperaturregelbarkeit. Temperatureinstellungen können für bis zu 16 Zonen vorgenommen werden. Dabei generiert das System automatisch Warnsignale, falls ein Fehler vorliegt.

Die Dynamelt™ / DynaControl Systeme offerieren eine präzise, proportionierte Temperaturkontrolle für die Tankgeräte, Schläuche und Applikatoren. Verzögerungen in der Beheizung der Schläuche und Auftragsköpfe können frei programmiert werden.

Mit diesen flexiblen Temperatureinstellungen erhöht das Dynamelt™ System die Lebensdauer des Klebstoffes, indem länger anhaltende hohe Klebstofftemperaturen verhindert werden. Dadurch werden Energieeinsparungen erzielt und das System wird in kürzester Zeit auf normale Betriebstemperatur gebracht.

Die Vorteile im Überblick:

  • Bis zu 4 getrennt einstellbare Schmelzzonen
  • Nur der aktuell benötigte Klebstoff wird geschmolzen
  • First-in First-out Schmelzprozesse
  • Zersetzung des Klebstoffes ist praktisch ausgeschlossen
  • Verkohlen des Klebstoffes ist praktisch unmöglich
  • Entstehung von Rauch und Gestank sind komplett eliminiert
  • Verlängerung der Lebensdauer und Leistungsfähigkeit des Klebstoffes
  • 7 Jahre Gewährleistung auf den teflonbeschichteten Tank
  • 4 Schmelzleistungen sind erhältlich mit Einfach- und Mehrfach-Konfigurationen
  • Zusätzliche Schmelzgitter können auf Nachfrage hinzugefügt werden
  • Zuverlässige und präzise Zahnradpumpe
  • Temperaturfühler mit sehr geringen Toleranzen, dadurch gute Temperaturregelbarkeit

  

  Der Dynatec Vorteil

Melt-on-Demand Schmelzprinzip

Der Abbau der Klebeeigenschaften ist die Hauptursache für Ausfallzeiten bei Heißleim-Systemen. Dieses Problem hat ITW Dynatec durch die Patentierung des „Melt-On-Demand” System gelöst. Die vertikalen, nicht beheizbaren Schmelzgeräte von ITW Dynatec schmelzen nur die Klebstoffmenge, die von der Applikation benötigt wird. Der größte Teil des Klebstoffes im Tank ruht bei niedrigen Temperaturen oder verbleibt sogar im festen Zustand. Weitere Vorteile des Melt-On-Demand Verfahrens sind ein schnelleres Anfahren des Systems, reduzierte Energiekosten, eine bessere Viskositätskontrolle sowie geringere Rauchgase.

Die Vorteile im Überblick:

  • Energieverbrauch – Das Dynamelt™ System verbraucht weniger Energie als herkömmliche Geräte, indem nur der Klebstoff im unteren Teil des Tanks erhitzt wird. Das verhindert die Verschwendung von Energie und Produktionszeit.
  • Sicherheit – Der Klebstoff im Tank ruht bei niedrigen Temperaturen oder verbleibt sogar im festen Zustand. Dadurch wird die Gefahr von Verbrennungen verringert. Desweiteren wird das Herausspritzen beim Befüllen des Tanks eingedämmt.
  • Schnelleres Anfahren des Systems – Da die Dynamelt M Serie nicht die Gesamtmenge an Klebstoff schmelzen muß, kann sie viel schneller angefahren werden als herkömmliche Systeme.
  • Verschlechterung der Klebstoffeigenschaften ist größtenteils ausgeschaltetDa nur die benötigte Menge an Klebstoff geschmolzen wird, ist das Auftreten von Verkohlungen minimiert. Wenn der Klebstoff bei konventionelle Geräten aufgefüllt wird, führt die festere Struktur des Granulats dazu, dass es auf den Boden des Tanks durchfällt und somit den älteren, weicheren Kleber nach oben drückt. Somit wird der Klebstoff einer längeren und höheren Temperatur ausgesetzt, welches als Hauptursache für die Verkohlung steht. Dies passiert nicht mit dem Melt-On-Demand Verfahren. Der geschmolzene Klebstoff am Tankboden wird zuerst verbraucht. Ein weiterer Vorteil dieses Verfahrens ist, dass die gesamte Hitze nur am Tankboden vorherrscht, eine Verkohlung des Klebstoffes an den Seitenrändern dadurch minimiert wird.
  • Längere Wartungsintervalle – Durch die Anwendung des Melt-On-Demand Verfahrens, werden Wartung und Pflegekosten eingespart. Die Tanks können in längeren Abständen gereinigt werden. Durch weniger verkohlten Klebstoff wird auch eine Verstopfung von Düsen und Filtern reduziert.
  • 7 Jahre Garantie auf den Tank

 

 

 

Technische Daten

   Minimize

System M35 M70 M140 M210
Füllmenge des Tankgerätes 34 kg 70 kg 141 kg 209 kg
Betriebstemperatur 38 - 232 °C 38 - 232 °C 38 - 232 °C 38 - 232 °C
Schmelzrate / Stunde 18 - 65 kg/h 22 - 95 kg/h 34 - 115 kg/h 20 - 145 kg/h
Standard Zahnradpumpe 2,92 ml/U 2,92 ml/U 2,92 ml/U 2,92 ml/U
Schlauchausgänge 1-4 1-8 1-8 1-12
Schlaucheingänge 1-4 1-8 1-8 1-12
Maximaler Hydraulikdruck im Betrieb 69 bar Zahnradpumpe 69 bar Zahnradpumpe 69 bar Zahnradpumpe 69 bar Zahnradpumpe
Temperatur Stabilität ± 1 °C ± 1 °C ± 1 °C ± 1 °C
Elektrische Versorgung 200-240 V
3 Phasen 50/60 Hz
200-240 V
3 Phasen 50/60 Hz
200-240 V
3 Phasen 50/60 Hz
200-240 V
3 Phasen 50/60 Hz
Elektrische Versorgung 380 V
3 Phasen 50/60 Hz
380 V
3 Phasen 50/60 Hz
380 V
3 Phasen 50/60 Hz
380 V
3 Phasen 50/60 Hz
Viskosität im Betrieb 500 - 50.000 cps 500 - 50.000 cps 500 - 50.000 cps 500 - 50.000 cps
Abmessungen M35 M70 M140 M210
Höhe 107 cm 145 cm 145 cm 145 cm
Tiefe 88 cm 130 cm 130 cm 130 cm
Breite 56 cm 85 cm 859 cm 85 cm
  Optionale Zusatzausstattung
  • Zentrale Steuerung und Regelung von Tankgerät, Materialschläuchen und Auftragsköpfen
  • Mehrsprachige Anzeige
  • Variable kundenbezogene Texteingabe
  • Programmierbare  Aufheizreihenfolge
  • Programmierbare Temperaturabsenkung
  • Potenzialfreie Kontakte zum Beispiel für einen Alarmausgang
  • Einzelregelung und Sanftanlaufsteuerung der Motoren
  • Dynacontrol™ oder kommerzielle Standard PLC Systeme
  • M280 nur erhältlich mit Allen Bradley PLC
  • Mehrfache Fülltrichter Konfiguration (außer bei M35)
  • Signalgeber zur Drucküberwachung
  • Automatische Mengenkontrolle
Click here to request a quote on hot melt machinery from ITW Dynatec.

Facebook   Twitter   Youtube   Linked In

ITW Dynatec GmbH | Industriestr. 28 | 40822 Mettmann | Deutschland | Telefon: +49 (0) 2104-915-0 | Telefax: +49 (0) 2104-915-1118 | info@itwdynatec.de